Drei neue Topspieler für die Zweite

Transfer-News Grün-Weiß Holt

Grün-Weiß Holt II: Die Holter Locos holen gleich drei neue Spieler aus Lürrip.

Dass unsere zweite Mannschaft auf dem Transfermarkt für Überraschungen sorgen kann, ist bekannt. Nun ist es erneut gelungen: Gleich drei neue Top-Spieler konnten verpflichtet werden.

Spätestens seit der Verpflichtung von Tuncay Özdemir, der im Frühjahr 2020 vom Bezirksliga-Tabellenführer 1. FC Viersen kam, ist klar, das unsere “Locos” durch die Trainer Andreas Schroers und Marco Sommer zu echten Transfer-Coups fähig sind. Tuncay war damals Leistungsträger in Viersen und in den allermeisten Spielen über die volle Distanz auf dem Feld. “Die Verhandlungsgespräche der Locos, bei atemberaubenden Playstation-Partys mit Headset auf dem Kopf oder durch feuchtfröhliche Thekengespräche mit Dirty Harry in der Hand, können viele Gesichter verzaubern”, erklärte Sommer. Und die nächste Überraschung lässt nicht auf sich warten. Nachdem die Locos im Sommer Yasin Yilmaz und Fabian Hanusrichter verpflichtet haben, zwei absolute Stammkräfte, folgen zum Winter nochmal drei sehr starke Jungs vom Weiersweg in Lürrip.

Aber stellen wir die neuen Jungs einfach mal vor

Der erste ist ein Allrounder und eine absolute Granate: Sascha Büttgenbach. Mit über 100 Bezirksliga-Spielen und dazu fünf Landesligaspielen im jungen Alter wechselt ein Lürriper Urgestein zu den Holter Sportstätten. Marco: “Mit Sascha habe ich seit einigen Jahren viel privat zu tun. Man ist schon immer in Kontakt gewesen und kennt sich halt schon von damaligen Bezirksliga-Duellen. Eine Bestie auf dem Platz. Wir freuen uns riesig.”

Der zweite von den dreien ist Sven Hackler. Auch Sven kommt mit über 70 Bezirksliga-Spielen zu den Locos, hat dazu die komplette Jugend beim 1. FC Mönchengladbach durchlaufen und war zuletzt aktiv als Spielertrainer der dritten Mannschaft aus Lürrip. “Sven kommt von einer schweren Verletzung zurück, aber ist bereits auf einem sehr guten Weg, wieder Fuß zu fassen”, sagte Marco. “Er trainiert mit und natürlich sieht man, dass er Fußball liebt und versteht. Der Junge wird uns nicht nur spielerisch, sondern auch mit seiner Erfahrung zu 100 Prozent weiterhelfen. Er soll ganz langsam machen und sich bei uns rein finden – ohne Stress und einfach mit ganz viel Spaß.”

Ein alter Bekannter

Der dritte ist ein alter bekannter. Mit Michael Ludwig alias Kalle kommt ein alter Loco zurück zum Team. “Nachdem er sich eine Auszeit gegönnt hatte und zuletzt als Trainer in Lürrip aktiv war, wird er natürlich menschlich, spielerisch und auch von seiner Art her unsere Qualität enorm steigern”, erklärte Andy Schroers. Charakterlich drei Top-Typen und gleichzeitig drei fußballerische Granaten für unsere Zweite. “Wir freuen uns auf die Zukunft und mal sehen, welche Mannschaften wir ärgern können”, sagte Marco.

Quelle: fupa.net

Oster-Camp Kinder