Die Saisonvorbereitung unserer B-Jugend

Grün-Weiß Holt Jugend

Viel Licht und ein wenig Schatten! Mit dem Trainingsstart am 26.07. startete die Vorbereitung der B-Junioren auf die neue Saison.

Als jüngerer Jahrgang heißt es, in der Kreisklasse Duftmarken zu setzen und dafür wurde schon früh das Training aufgenommen. Gerade während der Schulferien war die Zeit auf dem Kunstrasen eine gern genommene Abwechslung zum Alltag, sodass wir früh mit vielen Jungs auf dem Platz stehen und teilweise täglich ein Training abhalten konnten.

Um uns bestmöglich auf die kommenden Ligaaufgaben vorbereiten zu können, lag der Fokus im Training darin, technische Fähigkeiten zu verbessern, die körperliche Fitness zu steigern und taktische Neuerungen zu erlernen, um dies nach und nach in den Freundschaftsspielen umsetzen zu können.

Mit acht angesetzten Spielen gegen teils sehr starke und auch körperlich überlegene Mannschaften, kann man ein insgesamt positives Zwischenfazit ziehen. Auch wenn die Ergebnisse nicht immer positiv waren, bringen Spiele gegen den Niederrheinligisten Erler SV (0:7) oder ein Derbysieg gegen BW Meer (4:2) einige Erkenntnisse für das Trainerteam und auch die Spieler, um zu sehen, wohin der Weg in der Zukunft führen soll.

Kleinere Rückschläge wie das Spiel gegen Vinhoven (3:3) oder Korschenbroich (1:1) sind da zu verkraften und schnell aufgearbeitet.

Sehr erfreulich ist zu erwähnen, dass wir über den Sommer und in der Vorbereitungszeit einige Neuzugänge begrüßen konnten, die sich optimal in die Mannschaft integriert haben und das Team sinnvoll ergänzen.

Vom 1. FC Mönchengladbach freuen wir uns sehr, dass Bilal, Teddy und Reda den Weg zu den Holter Sportstätten gefunden haben. Aus der Kaderschmiede von Wegberg-Beeck ist mit Luke ein talentierter Spieler nach Holt gewechselt, der uns sicher (ebenfalls wie alle Spieler im Kader) viel Freude bereiten wird. Kurz vor Meisterschaftsstart ist noch Cedric von Rheydt 08 zu uns gestoßen, der mit viel Geschwindigkeit unsere Außenbahn verstärken wird.

Mit einer Kaderbreite von gut 20 Jungs (plus zwei Torhütern) haben wir eine optimale Anzahl von Spielern zusammen, um ein qualitativ hochwertiges Training abhalten zu können. Nicht nur das Trainerteam weiß es zu schätzen, dass viel im Verein getan wird, um die Spieler zu fördern und wir sind sicher, dass dieser eingeschlagene Weg, der Richtige ist, um in den kommenden Wochen und Monaten für einige erfolgreiche Ergebnisse zu sorgen.

Oster-Camp Kinder